User Tools

Site Tools


de:linux:wintv-hvr-5525

Installation und Einrichtung von WinTV-HVR-5525 in Linux Mint 18

Die folgende Anleitung beschreibt die Installation und Einrichtung von WinTV-HVR-5525 in Linux Mint 18 für Digital-Kabel (DVB-C) mit Kaffeine Version 2.x als TV-Anwendung.

Warum Linux Mint 18?

Diese Linux-Distribution kommt mit Kernel Version 4.4.0, in der die WinTV-HVR-5525 Hardware bereits unterstützt wird. Das macht die Installation relativ einfach. Andere Distributionen mit gleichem oder neuerem Kernel sind natürlich auch geeignet.

Warum Kaffeine Version 2.x?

Kaffeine 2 verwendet den VLC-Player für die Wiedergabe und liefert damit eine bessere Bildqualität als Kaffeine 1 (bessere Interpolation, weniger horizontale Streifen). Auch ermöglicht Kaffeine 2 den Zugriff auf den DVB-C-Modus ohne Tricks.

Andere TV-Signale als DVB-C?

Die Anleitung kann ohne große Änderungen für DVB-S/S2 und DVB-T übernommen werden. Kaffeine 2 unterstützt das in Deutschland verwendete DVB-T2 Fernsehen allerdings noch nicht (Stand: 03/2017). Zwar kann man Kaffeine 2 dazu überreden, beim DVB-T2-Scan Sender zu finden, allerdings werden diese später nicht dargestellt.

Anleitung

Tipps zur Umsetzung dieser Anleitung

Um bei der Eingabe der Befehle im Terminal-Fenster Tipparbeit zu sparen und Fehler zu vermeiden, wird empfohlen, die Zwischenablage zu verwenden:

  • Markieren Sie im Browser-Fenster mit der Maus eine Zeile mit dem Befehl und drücken Sie auf der Tastatur STRG + C ( CTRL + C ), oder klicken Sie mit der RECHTEN Maustaste auf den markierten Text und wählen Sie “Copy to Clipboard”.
  • Wechseln Sie in das Terminal-Fenster und drücken Sie auf der Tastatur Umschalttaste + STRG + V (SHIFT + CTRL + V).

Schritt 1: Einbau der WinTV-HVR-5525 Karte

Bauen Sie die WinTV-HVR-5525 Karte in den Computer ein und schließen Sie das TV-Signal an.

Schritt 2: Firmware-Dateien installieren

Öffnen Sie ein Terminal-Fenster.

Wechseln Sie ins Verzeichnis /lib/firmware:

cd /lib/firmware

Laden Sie mit wget die Firmware-Dateien direkt in das Verzeichnis:

sudo wget https://github.com/OpenELEC/dvb-firmware/raw/master/firmware/dvb-demod-si2168-b40-01.fw
sudo wget https://github.com/OpenELEC/dvb-firmware/raw/master/firmware/dvb-demod-m88rs6000.fw

Schritt 3: Kaffeine 2 aus den Quellen kompilieren und installieren

Folgen Sie hierzu dieser gesonderten Anleitung: kaffeine2-build

Schritt 4: Kaffeine einrichten

Starten Sie Kaffeine im 'Start'-Menü bei Applications / Multimedia über den Eintrag:
Media Player
Kaffeine

Klicken Sie in Kaffeine im Menü “Television” auf “Configure Television…”.

“Device 1” ist für Digital-SAT, “Device 2” für “DVB-C” und “DVB-T”. Wählen Sie “Device 2”:

Wählen Sie im Abschnitt “DVB-C” bei “Source” einen Provider, der Ihrem Kabel-Anbieter am nächsten kommt. Bestätigen Sie mit “OK”, um das Einrichtungsfenster zu verlassen.

Wählen Sie nun im Menü “Television” den Eintrag “Channels”.

Setzen Sie die Option “Search transponders for other Networks” und klicken Sie auf “Start Scan” um den Sendersuchlauf zu starten.

Gefundene Programme werden rechts aufgelistet.

Wenn der Suchlauf abgeschlossen ist, setzen Sie die Optionen “Free to air” (=unverschlüsselte Programme), sowie “Radio” und “TV”.

Klicken Sie auf “Add Filtered”, um die gefundenen Sender in die eigentliche Senderliste (links) zu übernehmen: Und klicken Sie auf “OK” um das Fenster zu schließen.

Um das Fernsehen zu starten, klicken Sie im Hauptfenster von Kaffeine auf “5 Digital TV”.

Und wählen einen Sender für die Wiedergabe aus: