Support - FAQ

FAQ /

Anleitung zur Installation von WinTV v8

Voraussetzungen

  • Der Computer muss mit dem Internet verbunden sein.
  • WinTV8 lässt sich auf zwei Arten aktivieren:
    - Durch das Einlegen einer WinTV-v7 Installations-CD.
    - Durch Eingabe der Seriennummer. Wenn Sie eine WinTV8 CD erhalten haben, finden Sie die Seriennummer auf der CD-Hülle.

Für die Aktivierung mithilfe einer WinTV7 Installations-CD gilt:

  • Wenn eine WinTV7 SD CD im Laufwerk liegt, werden nur die Dekoder für SDTV installiert.
  • Wenn eine WinTV7 HD im Laufwerk liegt, werden zusätzlich der H.264 und AC3 Dekoder installiert.
  • Wenn eine WinTV 7.2 HD Extend CD im Laufwerk liegt, wird zusätzlich WinTV Extend installiert.

Deinstallation der momentan installierten Komponenten

Es wird empfohlen, die momentan installierte WinTV-Software zu deinstallieren, bevor Sie die neue Version installieren:

  • Deinstallation der Anwendungssoftware: Öffnen Sie die Systemsteuerung, dort das Symbol 'Programme und Funktionen' und deinstallieren Sie dort den Eintrag "Hauppauge WinTV 7" bzw. "Hauppauge WinTV 8".
  • Deinstallation des Geräte-Treibers: Öffnen Sie in der Systemsteuerung das Symbol 'System' und wählen Sie dann 'Geräte-Manager'. Expandieren Sie die Kategorie 'Audio-, Video- und Gamecontroller'. Klicken Sie mit der rechten Maustaste den 'Hauppauge WinTV'-Eintrag an, der Ihrem Produkt entspricht und wählen Sie im Kontext-Menü 'Deinstallieren'. Setzen Sie das Häkchen bei 'Treibersoftware entfernen' und bestätigen Sie mit OK. Für einige Produkte sind im Geräte-Manager mehrere Einträge vorhanden. Wiederholen Sie den Vorgang für jeden Hauppauge-Eintrag.

Fragen zur Installation

Müssen irgendwelche Komponenten von der Original-CD installiert werden?

Nein, der WinTV v8 Download enthält Geräte-Treiber, die WinTV v8 TV-Anwendung und zusätzliche Tools (produktabhängig).

Meldung: "Keine zulässige Win32-Anwendung" oder "Diese App kann auf dem PC nicht ausgeführt werden"

Beim Ausführen des Downloads erhalte ich die Meldung: WinTV8Setup_33195.exe ist keine zulässige Win32-Anwendung oder bei Windows 8 Diese App kann auf dem PC nicht ausgeführt werden. Was ist zu tun?

Die Meldung bedeutet, dass die Datei beschädigt ist, zum Beispiel, weil sie nicht vollständig heruntergeladen wurde. Beim Vergleich der Dateigröße mit der Angabe auf der Webseite werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass die Größe nicht übereinstimmt.

Maßnahme: Laden Sie die Datei erneut herunter und überprüfen Sie die Größe der heruntergeladenen Datei mit den Angaben auf der Webseite.

Kann ich das Verzeichnis für das Programm, Daten-Verzeichnis und Aufnahme-Verzeichnis ändern?

Es wird nicht empfohlen, Programm- und Daten-Verzeichnis zu ändern. Insbesondere wenn Sie das Daten-Verzeichnis bei einem 64-Bit Betriebssystem auch in das Programmverzeichnis nach "C:\Program Files (x86)\WinTV" legen, wird WinTV nicht funktionieren, weil der Schreibzugriff nicht möglich ist. Dies führt dazu, dass der TV-Tuner in WinTV8 unter Geräte nicht erkannt wird.

Herunterladen

Klicken Sie auf den Download-Link, um das WinTV v8 Software-Paket herunterzuladen. Sie werden i.d.R. vom Browser gefragt, ob die Datei gespeichert oder ausgeführt werden soll. Wählen Sie Speichern, um die Datei lokal zu speichern. Üblicherweise befindet sich die Datei nach dem Download in Ihrem "Downloads"-Verzeichnis.

Virenscanner deaktivieren

Es wird empfohlen, Virenscanner zu deaktivieren.

Insbesondere die Auto-Sandbox der Software "Comodo" führt dazu, dass WinTV8 nicht funktioniert. Schalten Sie hier die Auto-Sandbox-Funktion für die Dauer der Installation von WinTV ab. Klicken Sie dazu im Infobereich der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das rote Comodo Symbol und wählen Sie "Auto-Sandbox" / "Aus".

Installieren

Für die nachfolgende Installation ist es erforderlich, dass die WinTV-Hardware im PC eingebaut bzw. mit dem USB-Port verbunden ist (und ein eventuell notwendiges Netzteil angeschlossen ist).

Für die Aktivierung über eine WinTV7 Installations-CD ist es außerdem notwendig, dass diese CD im Laufwerk liegt. Wenn Sie die original WinTV7 CD einlegen und sich über die Autostart-Funktion von Windows das Setup von der CD automatisch öffnen sollte, brechen Sie dieses ab oder klicken auf Exit.

Nachdem der Download abgeschlossen ist, führen Sie die Datei "WinTV8Setup_33195.exe" (oder ähnlich) aus.

Das WinTV v8 Setup öffnet sich:

Nach Auswahl der Sprache klicken Sie auf Next.

Im Fenster Willkommen zum WinTV v8 Setup klicken Sie auf Weiter. (Das Häkchen bei Treiber nicht aktualisieren (nicht empfohlen) sollten Sie nur dann setzen, wenn Sie sicher sind, dass die aktuellen Treiber bereits installiert sind.)

Daraufhin werden die Treiber im Hintergrund erst kopiert und dann installiert.

Danach erscheint das Fenster "Aktivierung erforderlich":

a) Wenn Sie eine WinTV v7 Installations-CD im Laufwerk liegen haben, klicken Sie auf "CD-Abfrage". Es erscheint das folgende Fenster. Klicken Sie auf Weiter.

b) Wenn Sie eine Seriennummer für WinTV v8 erhalten haben, klicken Sie auf "Seriennummer eingeben" und geben im folgenden Fenster die Seriennummer ein.

Danach erscheint dieses Fenster:

Wählen Sie das Verzeichnis, in das die WinTV7 Programmdateien installiert werden sollen und klicken Sie auf Weiter.

Wählen Sie das WinTV v8 Daten-Verzeichnis und klicken Sie auf Weiter.

Wählen Sie den Ordner, in dem TV-Aufnahmen gespeichert werden sollen und klicken Sie auf Installiere. (Dieser Ordner kann später in den WinTV8-Einstellungen geändert werden.)

Daraufhin werden Programm- und Datendateien installiert.

Zum Abschluss der Installation sehen Sie dieses Fenster:

Klicken Sie auf Beenden.

Überprüfung der Treiberinstallation

So überprüfen Sie nach der Installation, ob der Treiber korrekt installiert ist: Klicken Sie in der Systemsteuerung auf das Symbol System und wählen Sie Geräte-Manager. Klicken Sie auf das Pluszeichen vor Audio-, Video- und Gamecontroller. Hier sollte das Hauppauge-Produkt ohne Ausrufezeichen aufgeführt sein.

In Windows 8.1 / Windows 10 öffnen Sie den Geräte-Manager am einfachsten, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Start-Symbol (normalerweise unten links auf dem Bildschirm) klicken und im Menü "Geräte-Manager" wählen.